CirQuality OWL Partner des virtuellen OWL-Gemeinschaftsstands der Hannover Messe 2020


Der OWL-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe 2020 hätte Einblicke in die Produktion der Zukunft geben sollen. Die digitale Innovationsschau zeigte nun die Innovationen digital, die Wirtschaft und Wissenschaft auf dem OWL-Gemeinschaftsstand ausgestellt hätten.

CirQuality OWL war Partner des OWL-Gemeinschaftsstands: Im direkten Umfeld von Weltmarktführern aus der Automatisierungstechnik, kleinen und mittleren Technologieführern, Hochschulen der Region und innovativen Start-Ups haben wir unser Projekt zur zirkulären Wertschöpfung präsentiert: Über 60 Unternehmen, Hochschulen, Initiativen und Institutionen nehmen den enormen Energie- und Ressourcenverbrauch zum Anlass, mit ihren Digitalisierungskompetenzen daran zu arbeiten, OWL zur Modellregion für zirkuläre Wertschöpfung zu entwickeln.

Im Mittelpunkt von CirQuality OWL stehen die Potenziale der Zirkulären Wertschöpfung (zW / Circular Economy), d.h. Produkte, Bauwerke, Bauteile oder Materialien werden von Anfang an so konzipiert, dass sie in stetigem Kreislauf eingesetzt werden können, ohne am Ende auf Deponien oder im Downcycling zu landen.

Außerdem hat unser  Klaus Meyer (Geschäftsführer Energie Impuls OWL), Sprecher von CirQuality OWL einen Vortrag zur Zirkulären Wertschöpfung im digitalen Vortragsprogramm des OWL-Gemeinschaftsstands gehalten. Den Vortrag als Video finden Sie hier:






Der Messeauftritt ist Bestandteil von CirQuality OWL und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) sowie vom Land NRW gefördert. Die Teilnahme ist kostenfrei.




Hinterlassen Sie einen Kommentar